zum Inhalt springen

Seminarbeschreibung

Titel der Veranstaltung:Mediale Vermittlung von Bedrohung. 100 Tage Obama in den internationalen Medien
Art der Veranstaltung:Forschungsseminar
Kursnummer:1364
Dozent/in:Prof. Dr. Thomas Jäger/Dr. Henrike Viehrig
Zeit/Raum:Mo, 16 - 17.30 Uhr und Di, 19.30 - 21 Uhr/ Forschungsinstitut, Beginn: 20.4.2009
Seminaranmeldung:vom 1. bis 9. April über die Lehrstuhlhomepage
Seminarbeschreibung:

Die Präsidentschaft Obamas wurde in vielen Ländern mit großer Spannung erwartet. Nach den ersten 100 Tagen ist die Phase des größten exekutiven Handlungsspielraums vorbei und die wichtigsten Entscheidungen der Präsidentschaft getroffen. Mitentscheidend für den Fortgang der transatlantischen Beziehungen wird sein, wie diese erste Phase in den internationalen Medien wahrgenommen wurde.
Folgende Fragestellungen sollen durch die Forschungsgruppen im Seminar beantwortet werden:

  1. In welcher Gewichtung wurde über innen- und außenpolitische Maßnahmen Obamas berichtet?
  2. In welcher Gewichtung wurde über spezielle außenpolitische Maßnahmen berichtet, beispielsweise Afghanistan, Guantánamo, Folter, Irak, Iran?
  3. In welchen Frames wurden diese Maßnahmen dargestellt?

Die Themenvergabe und Zusammensetzung der Forschungsgruppen erfolgt in der ersten Sitzung. Die Abschlusspräsentationen finden entweder am Donnerstag, den 9. Juli oder am Freitag, den 10. Juli 2009 ganztägig ab 8:00 Uhr statt. Abgabetermin für die Hausarbeiten ist der 14. August 2009.

Die im Seminar gehaltenen Präsentationen finden Sie hier

 Pflichtlektüre:

s. Reader (ab Anfang April bei den studentischen Hilfskräften des Lehrstuhls, Gottfried-Keller-Str. 6, Zimmer 7, zu erwerben)

Siehe auch die Basisliteratur

Scheinanforderungen:
  1. Regelmäßige aktive Teilnahme mit nicht mehr als zwei Fehlstunden.
  2. Eigenständige Arbeit in Forschungsgruppen
  3. Präsentation der Forschungsergebnisse in einem Referat und in einer Hausarbeit nach den Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens.