zum Inhalt springen

Seminarbeschreibung

Titel der Veranstaltung:

Forschungsseminar: Clausewitz und Analysen Internationaler Politik - Die Bundeswehr in Afghanistan

Art der Veranstaltung:

Forschungsseminar

Kursnummer:

1401

Dozent/in:

Prof. Dr. Thomas Jäger/Rasmus Beckmann, M.A.

Zeit/Raum:

Dienstags, 10:00 - 11:30 Uhr; Ort: Hörsaal des Forschungsinstituts

Seminaranmeldung:

vom 1. bis 16. Oktober über die Lehrstuhlhomepage

Seminarbeschreibung:

Die Deutsche Bundeswehr ist bereits seit den ersten Kampfhandlungen im Jahr 2002 aktiv am jüngsten Krieg in Afghanistan beteiligt. Dieser Aussage liegt ein kriegstheoretischer ? kein völkerrechtlicher ? Begriff von Krieg zugrunde. Dieser Begriff, den der preußische Kriegstheoretiker Carl von Clausewitz entwickelt hat, ist der Ausgangspunkt der Beschäftigung mit dem Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan in diesem Seminar. In den ersten beiden Sitzungen des Seminars werden wir uns anhand der Lektüre wichtiger Schriften von Clausewitz ein begriffliches Instrumentarium zur Analyse von Krieg und Strategie erarbeiten. In den beiden folgenden Sitzungen werden wir dieses Begriffssystem mit dem politikwissenschaftlichen Modell internationaler und innenpolitischer Restriktionen in Kontakt bringen. Im Ergebnis steht uns ein differenziertes Modell zur Analyse internationaler Politik im Allgemeinen und heutiger militärischer Einsätze im Besonderen zur Verfügung. Das Modell erlaubt uns sodann, unseren Forschungsgegenstand in unterschiedliche Fragestellungen aufzugliedern.

Diese Fragestellungen werden in einer auf die ersten fünf Sitzungen folgenden Forschungsphase in Forschungsgruppen auf der Grundlage unseres Modells bearbeitet. In den Sitzungen 6 bis 8 werden die Ergebnisse der Forschungsgruppen in kurzen Referaten präsentiert.

Leistungsnachweise:

Sitzungen 2 bis 5: Referat (ca. 30 Minuten) + Hausarbeit (ca. 20 Seiten)
-> Referatsvergabe ab sofort per Email an rasmus.beckmann@uni-koeln.de

 Sitzungen 6 bis 8: Referat (ca. 15 Minuten) + Hausarbeit (ca. 20 Seiten) pro Forschungsgruppe
-> Referatsvergabe in der ersten Sitzung

Klausurvorbereitung: Angegebene Literatur und Referate sowie Diskussionsinhalte aller Sitzungen

Seminaraufbau:

 

Sitzung

Datuund Analysen Internationaler Politikm

Thema

Literatur

Referat Nr.

1

20.10.

Einführung: Forschungsdesign

 

 

 

2

27.10.

Clausewitz: Buch 1

Clausewitz (1998 [1832-34]): Buch 1

Beckmann (2008)

1

3

03.11.

Clausewitz: Buch 8

Clausewitz (1998 [1832-34]): Buch 8

2

4

10.11.

Internationale Restriktionen

Jäger/Beckmann (2007)

3

5

17.11.

Innenpolitische Restriktionen

Oppermann/Höse (2007)

4

 

Forschungsphase

 

6

Noch festzulegen

Präsentation der Forschungsergebnisse I

 

 

5-8

7

Noch festzulegen

Präsentation der Forschungsergebnisse II

 

 

9-12

8

Noch festzulegen

Präsentation der Forschungsergebnisse III

 

 

 
Liste der Themen empirischer Referate:?    Die Rolle der Bundeswehr in der ersten Phase von Operation Enduring Freedom (OEF)
?    Die International Security Assistance Force (ISAF) und die Bundeswehr
?    Das Konzept des Provincial Reconstruction Team (PRT)
?    Das Regionale Wiederaufbauteam der Bundeswehr in Kunduz
?    Das Regionale Wiederaufbauteam der Bundeswehr in Feyzabad
?    Bundeswehr und deutsche NGOs in Afghanistan
?    Die Kommandokette der Bundeswehr (auch im Rahmen von ISAF, OEF)
?    Streitkräfte der Bundeswehr in Afghanistan
?    Parlament und Bundeswehr in Afghanistan
?    NATO, Bundeswehr und Afghanistan
?    UNO, Bundeswehr und Afghanistan
?    Die CIMIC-Strategie der NATO (Zivil-militärische Zusammenarbeit) und die Bundeswehr
?    Die Bundeswehr und das Konzept der Counterinsurgency (COIN)
?    Luftangriff auf zwei Tanklaster am 4. September 2009

Pflichtlektüre:

Wir werden auf unserer Homepage nahe der Seminarbeschreibung eine Linksammlung einrichten, die im Lauf des Semesters kontinuierlich erweitert wird. Dort werden Sie auch Pflichtlektüre zur Klausurvorbereitung finden. Welche das ist, werden wir noch bekanntgeben.

  • Beckmann, Rasmus (2008): ?Clausewitz, Terrorismus und die NATO-Antiterrorstrategie: Ein Modell strategischen Handelns?, in: Arbeitspapiere für Internationale Politik und Außenpolitik (AIPA), 3/2008, Köln: Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpolitik der Universität zu Köln, 1-57 (online verfügbar).
 
  • Clausewitz, Carl von (1980 [1832-34]): Vom Kriege: Hinterlassenes Werk des Generals von Clausewitz: Vollständige Ausgabe im Urtext, drei Teile in einem Band, Bonn: Dümmler.

            ODER:

  • Clausewitz, Carl von (1998 [1832-34]): Vom Kriege, Berlin: ullstein taschenbuch.

[Diese beiden Ausgaben sind empfehlenswert; viele andere sind gekürzt!]

  •  Jäger, Thomas/Beckmann, Rasmus (2007): ?Die internationalen Rahmenbedingungen deutscher Außenpolitik?, in: Jäger, Thomas/Höse, Alexander/Oppermann, Kai (Hg.): Deutsche Außenpolitik: Sicherheit, Wohlfahrt, Institutionen und Normen, Wiesbaden: VS Verlag, 13-39.
 
  •  Oppermann, Kai/Höse, Alexander (2007): ?Die innenpolitischen Restriktionen deutscher Außenpolitik?, in: Jäger, Thomas/Höse, Alexander/Oppermann, Kai (Hg.): Deutsche Außenpolitik: Sicherheit, Wohlfahrt, Institutionen und Normen, Wiesbaden: VS Verlag, 40-68.
 
Literatur zum Thema Bundeswehr:
  • Clement, Rolf (2007): ?Auslandseinsätze und Transformation der Bundeswehr?, in: in: Tho-mas Jäger/Alexander Höse/Kai Oppermann (Hg.): Deutsche Außenpolitik: Sicherheit, Wohlfahrt, Institutionen und Normen, Wiesbaden: VS Verlag, 13-39.
  • Clement, Rolf/ Jöris, Paul Elmar  (2005): 50 Jahre Bundeswehr: 1955 ? 2005, Hamburg et al.: Mittler.
  • Ehrhart, Hans-Georg (2009) (Ed.): Afghanistan Challenge: Hard Realities and Strategic Choices, Montreal, Kingston: McGill-Queen?s University Press.
  • Ehrhart, Hans-Georg/Kaestner, Roland (2008): ?Afghanistan: Scheitern oder Strategiewech-sel??, Hamburg: Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Hamburger Infor-mationen zur Friedensforschung und Sicherheitspolitik, 43. (online verfügbar)
  • Europäische Sicherheit: Laufend Veröffentlichungen zu dem Thema in dieser Zeitschrift, die im Institut verfügbar ist!
  • Gießmann, Hans J./Wagner, Armin (Hrsg.) (2009): Armee im Einsatz: Grundlagen, Strategien und Ergebnisse einer Beteiligung der Bundeswehr, Baden-Baden: Nomos.
  • Höntzsch, Tillmann (2007): ?Das Konzept der Zivil-Militärischen Kooperation (CIMIC) ?  Der Afghanistaneinsatz der Bundeswehr?, in: Arbeitspapiere für Internationale Politik und Außenpolitik (AIPA), 3/2007, Köln: Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpo-litik der Universität zu Köln (online verfügbar).
  • Klingebiel, Stephan/Roehder, Katja (2004): Militär und Entwicklungspolitik in Post-Konflikt-Situationen, Arbeitspapiere für Internationale Politik und Außenpolitik (AIPA) (4), Köln: Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpolitik.
  • Maaß, Citha D. (2008): ?Paradigmenwechsel in Afghanistan: Eigenverantwortung der afgha-nischen Regierung statt Geberprioritäten?, SWP-Aktuell, Berlin: SWP (online verfügbar).
  • Maaß, Citha D. (2007): ?Die Afghanistan-Mission der Bundeswehr?, in: Stefan Mair (Hg.): Auslandseinsätze der Bundeswehr. Leitfragen, Entscheidungsspielräume und Lehren, SWP-Studie S27, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik 78-87.
  • N. N. (1999): 1000 Stichworte zur Bundeswehr, Hamburg et al.: Mittler.
  • Noetzel, Timo/ Scheipers, Sibylle (2007): ?Flüchten oder Standhalten: Wer den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan zum strategischen Ziel befördert, muss auch die Konsequen-zen dieses Schritts benennen?, in: Internationale Politik, September 2007.
  • Paul, Michael (2008): ?Zivil-militärische Zusammenarbeit im ISAF-Einsatz?, in: Peter Schmidt (Hg.): Das internationale Engagement in Afghanistan. Strategien, Perspektiven, Konsequenzen, SWP-Studie S23, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, 43-48.
  • Preuß, Hans-Joachim (2008): ?Zivil-militärische Zusammenarbeit in Afghanistan. Eine Zwi-schenbilanz?, Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, 1 (1), 26-35.
  • Ruttig, Thomas (2008): ?Afghanistan: Institutionen ohne Demokratie?, SWP-Studie, Berlin: SWP (online verfügbar).
  • Schetter, Conrad (20072): Kleine Geschichte Afghanistans: Die Geschichte Afghanistans von der Antike bis zur Gegenwart, Beck.
  • Schmidt, Peter (2008) (Hrsg.): ?Das internationale Engagement in Afghanistan: Strategien, Perspektiven, Konsequenzen?, SWP-Studie, Berlin: SWP (online verfügbar).
  • Stockfisch, Dieter (Hrsg.) (2009): Der Reibert: Das Handbuch für den deutschen Soldaten. Mit farbigen NATO-Dienstgradabzeichen, Hamburg et al.: Mittler.
  • Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI): sehr gute Datenbank (FIRST) so-wie Publikationen zu dem Thema
  • Viehrig, Henrike (2010): Militärische Auslandseinsätze. Die Entscheidungen europäischer Staaten 2000 ? 2006, Wiesbaden: VS-Verlag, erscheint voraussichtlich im Oktober 2009.
  • Wilfried von Bredow (2007): Militär und Demokratie in Deutschland: Eine Einführung, Wiesbaden: VS Verlag.
  • Wilfried von Bredow (2000): Demokratie und Streitkräfte, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Weiterführende Literatur:

Strategie:

  • Czempiel, Ernst-Otto (1981): Internationale Politik: Ein Konfliktmodell, Paderborn et al.: Ferdinand Schöningh.
  • Elias, Norbert (200123[1939]): Über den Prozeß der Zivilisation I/II, Frankfurt/Main: Suhrkamp.
  • Kaiser, Karl (1969): "Transnationale Politik: Zu einer Theorie der multinationalen Politik", Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 1/1969, 80-109.
  • Keohane, Robert O. (1984): After Hegemony: Cooperation and Discord in the World Political Economy, Princeton, NJ: Princeton University Press.
  • Kondylis, Panajotis (1988): Theorie des Krieges: Clausewitz ? Marx ? Engels ? Lenin, Stuttgart: Klett-Cotta.
  • Krasner, Stephen D. (Hg.) (1983): International Regimes, Ithaca, NY: Cornell University Press.
  • Moravcsik, Andrew (1997): "Taking Preferences Seriously: A Liberal Theory of International Politics", International Organization, 51 (4), 513-553.
  • Risse-Kappen, Thomas (Hg.) (1995): Bringing Transnational Relations Back In: Non-State Actors, Domestic Structures and International Institutions, Cambridge, MA: Cambridge University Press.
  • Rosa, Hartmut (2005): Beschleunigung: Die Veränderung der Temporalstrukturen in der Moderne, Frankfurt am Main: Suhrkamp.
  • Jones, Seth (2009): The Graveyard of Empires: America?s War in Afghanistan, Norton & Company.
  • Walt, Stephen M. (1985): ?Alliance Formation and the Balance of World Power?, International Security 9(4), 3-41.
  • Waltz, Kenneth N. (2001 [1959]): Man, the State, and War: A Theoretical Analysis, New York: Columbia University Press.
  • Waltz, Kenneth N. (1979): Theory of International Politics, Reading, MA: Addison-Wesley.
 


Scheinanforderungen:

Referat und Hausarbeit

Bitte arbeiten Sie sich zur Vorbereitung des Seminars gründlich in die Technik des wissenschaftlichen Arbeitens ein! Studieren Sie dazu insbesondere das Online-Tutorium, das auf der Website des Lehrstuhls für Internationale Politik und Außenpolitik zugänglich ist. Berücksichtigen Sie auch die Hinweise zur Technik des wissenschaftlichen Arbeitens auf der Website des Forschungsinstituts.