zum Inhalt springen

Literatur

Jäger, T., & Oppermann, K. (2006). Bürokratie- und organisationstheoretische Analysen der Sicherheitspolitik: Vom 11. September zum Irakkrieg. In A. Siedschlag (Hrsg.), Methoden der sicherheitspolitischen Analyse (S. 105-134). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Kaestner, R. (2011). Risiko-, Bedrohungsanalyse und Bedrohungswahrnehmungen in Deutschland. In T. Jäger, & T. Thiele (Hrsg.), Transformation der Sicherheitspolitik: Deutschland, Österreich, Schweiz im Vergleich (S. 59–72). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Lisbon Summit Declaration (2010): Lisbon Summit Declaration. 20.11.2010. PR/CP(2010)0155. Brüssel: North Atlantic Treaty Organization.

Neureuther, J. (2011). Der Transformationsprozess und die Fähigkeit zur Interoperabilität: Wertschöpfung durch Vernetzung in Deutschland. In T. Jäger, & T. Thiele (Hrsg.), Transformation der Sicherheitspolitik: Deutschland, Österreich, Schweiz im Vergleich (S. 117–134). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Sauer, F., & Schörnig, N. (2012). Killer drones: The „silver bullet” of democratic warfare? Security Dialogue 43(4), 363–380.

Strukturkommission der Bundeswehr. (2010). Bericht der Strukturkommission der Bundeswehr Oktober 2010: Vom Einsatz her denken – Konzentration, Flexibilität, Effizienz. http://www.bmvg.de/fileserving/PortalFiles/C1256EF40036B05B/W28AL8JU967INFODE/Bericht%20der%20Strukturkommission%20der%20Bundeswehr.pdf. Zugegriffen: 10. Dez. 2010.

Toffler, A. (1980). The third wave. New York et al.: Bantam Books.

Wittkowsky, A., Hummel, W., & Pietz, T. (2012). „Vernetzte Sicherheit“: Intentionen, Kontroversen und eine Agenda für die Praxis. In H. Borchert, & R. Thiele (Hrsg.). Vernetzte Sicherheit. Eine konstruktive Zwischenbilanz (Sonderheft der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, Bd. 4) (S. 113–126). Wiesbaden: Springer VS.

Zapfe, M. (2011). Sicherheitskultur und Strategiefähigkeit – Die ressortgemeinsame Kooperation der Bundesrepublik Deutschland für Afghanistan. Dissertation, Universität Konstanz. Konstanz: Bibliothek der Universität Konstanz.